Sonnenschutz im Direktversand
Einfach, freundlich, sicher. Kostenfreier Versand in Deutschland
Warenkorb

Sicherheit durch Verschlüsselung

Öffentlicher PGP / GPG Schlüssel

Wenn Sie Ihre E-Mails an mich verschlüsseln möchten, so finden Sie hier den öffentlichen 4096 bit großen Schlüssel (public key) des Online Versandes. Generiert mit dem Enigmail Add-on für Mozilla Thunderbird (GnuPG, OpenPGP).

Fingerprint 7108 BF0D 28F4 2AE5 0B09 7C59 5FE3 ECC6 9AD1 02DA

Der sog. Fingerabdruck (engl. Fingerprint) ist ein weiteres Sicherheitsmerkmal, mit dem verhindert werden soll, dass jemand anderes vortäuscht Besitzer dieses öffentlichen Schlüssels zu sein. Bedeutet, dass eine von mir verschlüsselte E-Mail des Online Versandes immer diese Nummer tragen muss.

Wozu ist das gut?

E-Mails werden zumeist im Klartext zwischen Versender und Empfänger verschickt. Dabei passieren Ihre Daten eine Vielzahl von Computern (Server) nicht immer nur auf der kürzesten gedachten Strecke im eigenen Land, sondern durch das flexible "Routing" ggf. auch Rechner und Netzwerk-Geräte auf der ganzen Welt. Wenn Sie sich bei einem nicht-deutschen Anbieter per Webseite einloggen, um E-Mails zu verschicken, so kann dessen Computer irgendwo auf der Welt stehen.

Jeder dieser Rechner - auf dem Transportweg - leitet "Internet Datenpakete" nicht einfach nur weiter, sondern kann diese lesen, analysieren und ggf. abspeichern, verändern oder gar blockieren. Letzteres z.B. um das Netz gegen DoS-Attacken oder Spam / Massenmails zu schützen - je nach Land und Regierungsform aber auch zur Kontrolle und Zensur. Z.B. gegen unerwünschte politische Meinungen oder ob Videos oder Musik illegal kopiert werden. Das sind bedauerlicherweise keine "Verschwörungstheorien", sondern auch deutsche Internetanbieter sind durch mehr oder minder bekannte Gesetze verpflichtet, bestimmte Daten und Vorgänge - trotz angeblichen Datenschutz - zu überwachen.

Es geht nicht darum, ob Sie "nichts zu verbergen" haben. Diese Menge an automatisch kategorisierten Daten über Milliarden von Menschen weckt leider Begehrlichkeiten bei bestimmten Interessengruppen. Der mögliche Missbrauch Ihrer Daten ist also das Problem hier. Es gibt private Informationen über Sie, die eine Versicherung, Arbeitgeber, Regierung oder sonst welchen Dritten nicht zur Verfügung stehen sollten, um Entscheidungen über Sie zu treffen: z.B. ob eine Frau, die Produkte für Babies kauft, bei einem Vorstellungsgespräch - obwohl äußerlich nicht schwanger erscheinend - dennoch ausgefiltert wird, da Sie potentiell bald in wieder in Mutterschaftsurlaub gehen könnte. Ob eine Krankenversicherung sie aufnimmt oder nicht, wenn Hinweise erscheinen, Sie könnten nicht "gesund genug" sein, ob jemand bestimmte Ländergrenzen passieren darf, da homosexuell eingestuft u.s.w.

Was hat das alles mit PGP/GPG zu tun?

Es handelt sich um eine für Sie verfügbare Möglichkeit Ihre Daten - hier E-Mails - in einer Form zu verschlüsseln, bei denen selbst Supercomputer einige Tage bis Jahre zur Entschlüsselung benötigen sollen. Absolute Sicherheit muss sehr aufwendig gehandhabt werden und PGP allein reicht dafür nicht. Aber es ist ein Anfang gegen diesen Abhör- und Datensammelwahnsinn.